<
1 / 47
>
 
12.05.2021

Schnelltest für alle Teilnehmenden erforderlich

Mit der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung ist eine Lehrgansteilnahme ist ab dem 17. Mai 2021 nur noch mit negativem Selbst- oder Schnelltestergebnis möglich.
 

Neue Niedersächsische Corona-Verordnung: Selbstest

  • Eine Lehrgansteilnahme ist ab dem ***17. Mai 2021*** nur noch mit negativem Selbst- oder Schnelltestergebnis möglich.
  • Ihr Arbeitgeber hat Sie vor Anreise mit zwei Selbsttests ausgestattet.
  • Der erste Test ist vor Lehrgangsbeginn eigenständig durchzuführen. Der negative Test darf dann nicht älter als 24 Stunden sein. Sie müssen – im Rahmen der Sicherheitsunterweisung - die Personenbezogenheit und Richtigkeit schriftlich (rechtlich verbindlich) bestätigen, dass der Corona-Selbsttest gemacht wurde und negativ war.
  • Der zweite Test ist am dritten Kurstag vor Betreten der Räumlichkeiten eigenständig durchzuführen. Bei Kursbeginn darf das Testergebnis ebenfalls nicht älter als 24 Stunden sein. Die Personenbezogenheit und Richtigkeit müssen Sie auch an diesem Tag schriftlich bestätigen (Corona-Selbsttest durchgeführt und negativ).
  • Positiv getestete dürfen an den Lehrgängen nicht teilnehmen, sondern haben sich unverzüglich in ärztliche Obhut zu begeben.
  • Sofern eine Lehrgangsteilnahme aufgrund eines positiven Tests nicht möglich ist, informieren Sie uns bitte telefonisch. Außerhalb unserer Rezeptionszeiten nutzen Sie bitte unseren Anrufbeantworter.

Für Fragen ist unser Sekretariat täglich in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr telefonisch unter der Nummer 05041 9454-0 erreichbar.
Die Vorgaben haben Bestand, solange diese zum Zeitpunkt des Lehrgangs in der gültigen Verordnung fest geschrieben sind.
Bei etwaigen Änderungen werden wir Sie umgehend informieren.


Impressum  |  Datenschutz  |  Teilnahmebedingungen  |          Norddeutsche Kälte-Fachschule | Philipp-Reis-Str. 13 | 31832 Springe | Tel: 05041 / 9454-0  |                              Newsletter Anmeldung