<
2 / 63
>

 

Montage- und Servicetechniker

Termin: Montag, 17.09.2018 - Samstag, 23.02.2019
Lehrgangsdauer:  7 Wochen in Blockbeschulung innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten im Winterhalbjahr

Kategorie: Fortbildung Kälte- und Klimatechnik

Preis: 3.400,-*
*) Umsatzsteuerfrei nach § 4, Nr. 21 UStG

Ihr Nutzen und Ihre Chancen...
... für den Betrieb
Fachliche Weiterbildung von ausbildungsinteressierten Monteuren. Die fachlichen Kenntnisse im Bereich Klimatechnik, natürliche Kältemittel sowie Schalt- und Regelungstechnik werden erweitert.
Durch die Blockbeschulung im Winterhalbjahr ist die Weiterbildung in den Betriebsablauf gut integrierbar.
Personalinstrument zur Bindung Ihres Fachpersonals und Stärkung der Mitarbeiterzufriedenheit.
... als Teilnehmer
Sie arbeiten anschließend fachkompetenter, schneller und effizienter. Sie vertiefen Ihre Fachkenntnisse und erhalten dadurch eine höhere Fachkompetenz.

Sie werden
  • verbesserte Verdienstmöglichkeiten haben
  • verbesserte Aufstiegschancen haben
  • der Spezialist für die schwierigen Praxis-Herausforderungen in Ihrem Unternehmen

Die Weiterbildung kann in Abstimmung mit dem Betrieb koordiniert durchgeführt werden. Der überschaubare zeitliche Rahmen ermöglicht eine problemlose Durchführung des Lehrgangs ohne Verdienstausfall.

Inhalte und Dauer
7 Wochen = 357 h
Grundlagen
  • Mathematische Grundlagen
  • Regelungstechnik
  • Rohrdimensionierung
  • Kühllastberechnung

Klima- und Raumlufttechnik
  • Zustandsänderungen im h,x Diagramm
  • Auslegung und Aufbau von Klima- und RLT-Geräten
  • Verschiedene Messverfahren
  • Wartung und Inspektion

Meßpraktikum nach VDE-Richtlinien
  • Prüfungen nach VDE 0100, 0105, 0113
  • Messungen von Widerständen und Strömen
  • Prüfungen Systeme mit Schutzeinrichtungen
  • Schutzart, Schutzklasse, Netzsysteme

Frequenzumrichter
  • Grundlagen EMV
  • standardmäßige Ein- und Ausgänge FU
  • Unterschiede Steuerung – Regelung
  • Geschlossener Regelkreis; P-,PI-,PID-Regler

Hygieneschulung, Kategorie A
  • Hygienische Problemzonen von RLT-Anlagen
  • Wartung von RLT-Anlagen
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Meßverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen

Lecksuche
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Dokumentationspflichten der Betreiber
  • Verfahren der Lecksuche
  • Lecksuche und Messungen in der Praxis

Hydraulik
  • Vor- und Nachteile hydraulischer Systeme
  • verschiedene hydraulische Schaltungen
  • Bauteile der hydraulischen Systeme
  • Auslegung hydraulischer Systeme

CO2 + Propan
  • Besonderheiten der eingesetzten Kältemittel
  • Gesetze, Verordnungen und Vorschriften
  • Anlagentechnik und Komponentenauswahl
  • praktischer Umgang mit den Kältemitteln

Prüfung
Zu den einzelnen Ausbildungsthemen wird eine umfassende schriftliche Prüfung abgelegt. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und eine Urkunde.

Inhalte und Stundenplan

Faxanmeldung zum Download

Online-Anmeldung

Impressum  |  Datenschutz  |  Teilnahmebedingungen  |          Norddeutsche Kälte-Fachschule | Philipp-Reis-Str. 13 | 31832 Springe | Tel: 05041 / 9454-0