<
1 / 24
>

 

Baustein-Meisterkurs

Termin: Montag, 19.08.2019 - Freitag, 05.02.2021
Lehrgangsdauer:  25 Wochenblöcke über 18 Monate

Kategorie: Meisterausbildung

Preis: Teile 1+2: 8.300,- €, Teil 3: 1.270,- €, Teil 4 (AdA): 475,- €*
*) Umsatzsteuerfrei nach § 4, Nr. 21 UStG

Teil 1: Fachpraxis / Teil 2: Fachtheorie
Diese Teile absolvieren Sie bei uns berufsbegleitend im Vollzeit-Blockunterricht über 18 Monate. Dabei belegen Sie insgesamt 25 Wochenblöcke.
Sie legen die Prüfungen im Teil 2 in den drei Handlungsfeldern (HF)
  • Kälteanlagentechnik (HF1)
  • Auftragsabwicklung (HF2)
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation (HF3)

voraussichtlich im 20. Block ab.

Stundenplan Bausteinmeister Teile 1+2, BM2019, ab August 2019
KW Termin Unterricht
34 19.08.-24.08. Mo.-Sa.
39 23.09.-28.09. Mo.-Sa.
43 21.10.-26.10. Mo.-Sa.
46 11.11.-16.11. Mo.-Sa.
47 18.11.-23.11. Mo.-Sa.

Unterricht: Täglich 8.00 - 16.00 Uhr, Unterricht bis Sa. = Ende Sa. 13.00 Uhr
Stundenplan für 2020 folgt später; voraussichtl. Sept. 2019

Die Prüfung im Teil 1 erfolgt im 25. Block, im Anschluss an die praktische Vorbereitung.

Lehrgangsdauer Teile 1 und 2
25 Wochen in Blockbeschulung innerhalb eines Zeitraumes von 18 Monaten.

Inhalt Teile 1 und 2 1200 h
Grundlagenbereiche
Kälte- und Klimatechnik
Projektierung
Elektro-, Steuer- und Regelungstechnik
Kälteanlagenpraxis
Auftragsabwicklung
Betriebsführung
Betriebsorganisation
Meisterprüfungsprojekt


Teil 3: Kaufmännische und rechtliche Ausbildung
Teil 4: Berufs- u. Arbeitspädagogik (AdA)
Die kaufmännischen, rechtlichen sowie die pädagogischen Teile unterrichten wir jedes Jahr in 8 Wochen, ebenfalls jeweils in Blöcken. Die Teile 3 und 4 finden zeitlich außerhalb der Vorbereitung für die Teile 1und 2 statt, so dass Sie je nach Wunsch vor oder nach den Teilen 1 und 2 belegt werden können.
Wir empfehlen die Ablegung der Teile 3 und AdA vor Lehrgangsbeginn der Teile 1 und 2, weil kaufmännische und rechtliche Inhalte auch in den Handlungsfeldern 2 und 3 in der Fachtheorie vorkommen.
Sind Sie bereits Handwerksmeister, entfallen diese Teile natürlich, da sie berufsübergreifend anerkannt sind.

Inhalt Teil 3 und AdA 320 h
Recht ca. 80 h
Steuern ca. 40 h
Versicherungen ca. 20 h
Gründung, Finanzierung, Planung ca. 20 h
Buchführung und Jahresabschluß ca. 60 h
Personalwesen ca. 20 h
Berufs- und Arbeitspädagogik ca. 80 h


Projektarbeit, die sich aus mindestens 2 Gründen lohnt
1. Anrechnung der Projektarbeit bis zu 15% auf Ihr praktisches Meisterprüfungsergebnis.
Dafür bearbeiten Sie ein praxisnahes Projekt. Im Detail bedeutet das
  • Umsetzungskonzept mit Zeit- und Materialplanung
  • Berechnungen für die Auslegung der Gesamtanlage
  • Planung der regelungs- und steuerungstechnischen Komponenten (RI-Fließbild, E-Schaltplan)
  • Angebotskalkulation

2. Ein wichtiger Baustein des Erfolgs
Nach Unterrichtsende haben Sie die Möglichkeit, zusammen mit Mitschülern in einem separaten Seminarraum des NKF-Hotels durch gemeinsame Projekte und Übungsphasen das Gelernte zu festigen.
Nur hören und sehen (= Unterricht) führt dazu, dass Sie etwa 30% des Stoffes behalten.
Erst kontinuierliche Übungsphasen bringen den für Sie wichtigen Langzeiteffekt:
  • Sie setzen sich aktiv mit dem Lernstoff auseinander
  • Sie erkennen eigene Schwierigkeiten
  • Sie lösen Probleme in der Gemeinschaft
  • Sie kontrollieren gegenseitig Ihren Leistungsstand = kontinuierliche Leistungssteigerung

Deshalb empfehlen wir allen Teilnehmern die Unterbringung im NKF-Hotel.
Für weitere Fragen oder Details rufen Sie uns bitte unter 05041/9454-0 an.


Hier finden Sie weitere Informationen:
Zulassungsvoraussetzungen
Flyer: Meisterausbildung im Kälteanlagenbauer-Handwerk
Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung
Finanzierung
Stundenplan 2019
Projektarbeit
ZDH-Flyer: Erfolgsfaktor Berufsqualifikationen im Handwerk
BMBF-Flyer: Vom Meister- zum Aufstiegs-BAföG, Das neue Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)


Faxanmeldung zum Download

Impressum  |  Datenschutz  |  Teilnahmebedingungen  |          Norddeutsche Kälte-Fachschule | Philipp-Reis-Str. 13 | 31832 Springe | Tel: 05041 / 9454-0